THL-Übungen für Leistungsabzeichen

Erste Übung:
Montag, den 20.04.2016 um 19:00 Uhr

MERO Übung 2015

 

MERO Übung FFW Rettenbach gemeinsam mit den Ortswehren am 10.10.2015
Seit 19 Jahren verläuft eine Ölpipeline auch durch den Bereich der Gemeinde Rettenbach. Was wäre, wenn plötzlich ein Leck entstehen sollte und innerhalb von Minuten eine große Menge an Rohöl in die Umwelt gepresst würde? Diesen Ernstfall übten die vier Feuerwehren der Gemeinde Rettenbach, die für den Fall der Fälle bei einer derartigen Alarmierung einen genauen Einsatzplan am Fahrzeug mitführen.
Insgesamt 60 freiwillige Einsatzkräfte waren bei der MERO Übung im Einsatz, um das Szenario der Leck Suche und das Anbringen von Ölsperren in den Bachverläufen zu trainieren. Vorausgegangen war eine entsprechende Schulung durch Brandmeister Franz Fuchs und dem Sicherheitsbeauftragten der MERO Germany AG Thomas Weitzel. Brandmeister Fuchs erstellte einen Führungs- und Kommunikationsplan und übernahm die Einsatzleitung, bei der er hauptsächlich über Funk die fiktiv angenommenen notwendigen Schritte koordinierte. Kreisbrandinspektor Alfons Janker und Kreisbrandmeister Christian Meier sowie Herr Weitzel von der Fa. MERO waren als Beobachter mit den Ausbildern vor Ort. Ziel der groß angelegten Übung war auch, das Zusammenwirken der vier Feuerwehren zu üben, die sich ständig, sowohl über eine digitale als auch analoge Funkverbindung, über die aktuelle Sachlage verständigen und abstimmen konnten. Die Koordination der Abschnitte erfolgte durch eine eingerichtete Befehlsstelle auf dem Flurbereinigungsparkplatz in Rettenbach welche Gruppenführer Martin Kerscher leitete.

Einbau einer Ölsperre:

 

 

 Abschlußbesprechung mit Herrn Weitzel MERO Germany AG:

 

Löschabzeichen für Gruppen

 

 

Am 24.05.2015 haben 2 Löschgruppen die Leistungsprüfung hervorragen bestanden.

THL-Prüfungsteilnehmer 2014